News

(weitergeleitet von Main.HomePage)

Rostocker Stadtmeisterschaft 2016

Vom 21. - 23. Oktober findet die diesjährige Rostocker Stadtmeisterschaft statt.
Eingeladen sind alle Schachspielerinnen und Schachspieler der 5 Rostocker Schachvereine sowie jene, die in Rostock ihren Hauptwohnsitz haben.

Alle Informationen sind unter dem Menüpunkt "Veranstaltungen-Ausschreibungen" zu finden.



28.07.2016 SSC-Open in Lütten Klein

Am diesjährigen SSC-Open nahmen 61 Schachspieler teil.
Für den SFO Warnemünde traten Joachim Patrias sowie Mark Vladov an.
Während Mark Vladov auf 3 Zähler und Rang 44 kam, musste Joachim Patrias sich mit 2 Punkten begnügen (54.).


Ergebnisse sind hier einzusehen



09.06.2016 Hans-Joachim Rüsch siegt erneut

Abermals nicht zu schlagen war der Titelverteidiger Hans-Joachim Rüsch bei der Vereinsmeisterschaft der Saison 2015-2016. Über 6 Runden konnte er die Verfolger knapp auf Distanz halten, ein Vorsprung vor der letzten Runde konnte hier sogar einem Unentschieden nicht mehr vom Titelgewinn abhalten. Herzlichen Glückwunsch!



16.04.2016 Senioren-LEM

An der nunmehr 20.Senioreneinzelmeisterschaft nahmen für den SFO Warnemünde Mark Vladov und Gerhard Möller teil. Insgesamt starteten 72 Teilnehmer in Binz.
Während Mark Vladov 3 Punkte erzielte und auf Rang 45 einkam, beendete Gerhard Möller das Turnier auf Platz 61 mit 2,5 Punkten.


Turniersieger Armin Waschk holte 6,5 Punkte aus 7 Partien.
Alle Ergebnisse sind auf diesem Link nachzulesen.



Kein Erfolg in Runde 8

Der 8.Spieltag bescherrte dem SFO keinen einzigen Mannschaftspunkt.


In der Verbandsliga musste SFO I in Wismar sich mit 3,5 zu 4,5 geschlagen geben. Dirk Schumacher war als einziger Spieler siegrech.

In der Bezirksliga Mitte musste diesesmal auch SFO II mit einem Spieler weniger antreten und verlor gegen den Tabellenführer Neukloster mit 3-5.
SFO III war derweil mit lediglich 5 Spielern gegen Güstrow/Teterow II chancenlos und verlor nicht überraschend mit 2 zu 6.

Damit kommt es am letzten Spieltag zum entscheidenden Spiel gegen Neubrandenburg, wobei ein Sieg den sicheren Klassenerhalt bedeutet.
Einzelergebnisse und Tabellenstand sind unter "Mannschaften-1.-3.Mannschaft" zu finden.



13.03.2016 2 Kantersiege für zuletzt schwächelnde Mannschaften

In Runde 7 der Saison 2015-2016 konnten die 1. und 3.Mannschaft grandiose Siege einfahren.


In der Verbandsliga schickte SFO I Grevesmühlen mit 6,5 zu 1,5 zurück nach Hause. Hans-Joachim Rüsch, Dirk Schumacher, Wolf-Dieter Birnbaum, Uwe Böcking als auch Mark Vladov waren mit ihren Siegen mitverantwortlich für die klare Angelegenheit.

In der Bezirksliga Mitte konnte SFO II gerade einmal 4 Spieler stellen, die bei Schwerin V auch chancenlos waren, als nur ein einziges Unentschieden zu Stande kam.
SFO III trat beim Tabellenletzten in Doberan an und konnte erstmalig 8 Spieler aufstellen. Da der Gegner diesesmal 2 Bretter unbesetzt ließ, fiel der Sieg am Ende mit 6,5 zu 1,5 sehr deutlich aus. Es gewannen dabei Jörn Remus, Gerhard Möller, Karl-Heinz Klöcking sowie Herward Richert die Partien, während Klaus Nikelski und Dr. Peter Neumann die kampflosen Punkte erhielten.

Durch die Siege konnte die Tabellensituation etwas verbessert werden, da in der Verbandsliga vor allem die hinteren Mannschaften allesamt punkteten. Die 1.Mannschaft kann mit einem Sieg im nächsten Spiel den Klassenerhalt sicherstellen.
Einzelergebnisse und Tabellenstand sind unter "Mannschaften-1.-3.Mannschaft" zu finden.



25.02.2016 Nur 2.Mannschaft erfolgreich

Am 6.Spieltag gewann die 2.Mannschaft ihre 5.Saisonpartie, während die anderen Mannschaften chancenlos waren.


In der Verbandsliga musste SFO I aufgrund eines kurzfristigen Ausfalls nur zu siebent beim Tabellenführer Schwerin III antreten. Es kamen an den Brettern nur 4 Remis zu Stande.
Dadurch findet sich SFO I mitten im Abstiegskampf ein, hat aber in den kommenden 3 Begegnungen realistische Chancen zu Punktgewinnen.

In der Bezirksliga Mitte setzte die 2.Mannschaft ihren Siegeszug fort und bezwang zu Hause in der bestmöglichen Besetzung Ribnitz-Damgarten mit 4,5 zu 3,5. Zum entscheidenden Spieler trug Mark Vladov mit seinem Sieg bei.
SFO III bekam es mit Neukloster zu tun, es kam zu 7 Begegnungen wobei das 2-6 sicherlich nicht das schlechteste Resultat war. Dr. Peter Neumann bezwang als einziger Spieler seinen Kontrahenten.

Einzelergebnisse und Tabellenstand sind unter "Mannschaften-1.-3.Mannschaft" zu finden.



16.02.2016 3.Platz in Neubrandenburg

Beim mittlerweile 25. Eintracht-Open kam Gerhard Möller auf 3,5 Punkte aus 5 Partien und belegte im C-Open den 3.Tabellenrang.

Eine Ergebnisübersicht ist hier einzusehen.



21.01.2016 2.Mannschaft siegt

Am 5.Spieltag siegte lediglich SFO II in Stralsund, während die beiden anderen Mannschaften verloren.


In der Verbandsliga verlor die 1.Mannschaft unnötig gegen Güstrow/Teterow mit 3,5-4,5. Gegen die Niederlage stemmten sich Heiko Wolke und Mark Vladov durch späte Siege.
Nach dieser Niederlage ist vom derzeitigen 6.Platz des SFO nur 1 Punkt Vorsprung auf Rang 10, was die Ausgeglichenheit der hinteren Mannschaften bestens verdeutlicht.

In der Bezirksliga Mitte siegte die 2.Mannschaft ungefährdet mit 5,5-2,5 in Stralsund III. Hierbei konnten Norbert Staben, Thomas Staben, Dr. Rainer Schmidt, Rüdiger Warmuth als auch Karl-Heinz Klöcking ihre Gegner bezwingen.
SFO III war beim Think Rochade mit nur 4 Spielern chancenlos, da diese auch ein Brett freiließen endete es mit einem 5-2. Es gewann Dr. Peter Neumann seine Partie.

Einzelergebnisse und Tabellenstand sind unter "Mannschaften-1.-3.Mannschaft" zu finden.



15.01.2016 Rückblick Blitzschach

Beim Weihnachtsblitzschachturnier des SFO Warnemünde (zugleich die Vereinsmeisterschaft) konnte Dirk Schumacher sich souverän gegen 17 Kontrahenten durchsetzen. Für den Titelgewinn musste er lediglich 2 Unentschieden abgeben. Zweiter wurde Reinhard Schmidt mit 14,5 Punkten und Heiko Wolke kam als Drittplatzierter auf 13 Zähler.


Bei der Blitzmannschaftsmeisterschaft musste sich die Mannschaft von SFO Warnemünde mit dem 5.Platz begnügen und blieb damit deutlich hinter den Erwartungen zurück.
Landesmeister wurde abermals Seriensieger SF Schwerin.



17.12.2015 Teilerfolge am 4.Spieltag

In der 4.Runde der Punktspielsaison 2015-2016 kam die 1.Mannschaft zu einem Punktgewinn beim Stadtrivalen während die 2.Mannschaft zurück in die Erfolgsspur kehrte.


In der Verbandsliga holte SFO I ein 4:4 beim SSC Rostock II, verschenkte jedoch einen Punkt weil zahlreiche gewonnene Stellungen nicht zum Punktgewinn führten. Es gewannen Dirk Schumacher und Wolf-Dieter Birnbaum ihre Partien.

In der Bezirksliga Mitte bezwang SFO II Graal-Müritz II deutlich mit 7-1. Holger Herholz, Thomas Staben, Dr. Rainer Schmidt, Mark Vladov, Reinhard Sack sowie ein kampfloser Sieg sorgten für klare Verhältnisse.
SFO III musste diesesmal mit nur 4 Spielern antreten und war gegen den Staffelfavoriten Schwerin V daher von vornerein auf verlorenem Posten. Joachim Patrias konnte seinen Gegner bezwingen und sorgte für den Lichtblick beim 1,5-6,5.

Einzelergebnisse und Tabellenstand sind unter "Mannschaften-1.-3.Mannschaft" zu finden.



17.12.2015 Offene Seniorenmeisterschaft MV


Zur nunmehr 15.offenen Seniorenmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommerns in Binz von Schleswig-Holstein konnte Mark Vladov 4,5 Punkte aus 9 Runden holen. Das reichte für Platz 95 (Startplatz 114) unter den 176 Startern mit Teilnehmern aus dem ganzen Land sowie dem Ausland.
Den Turniersieg sicherte sich Dr. Friedrich Baumbach (Lichtenberg) mit 7.5 Punkten.

Turnierinformationen und Ergebnisse sind unter dem Link zu finden.



21.11.2015 3.Mannschaft holt ersten Punkt

Am 3.Spieltag konnte einzig SFO III einen Punktgewinn erzielen, während die beiden ersten Mannschaften unnötig verloren.


In der Verbandsliga kassierte die 1.Mannschaft eine 3-5 Niederlage gegen Torgelow. Einzig Holke Wolke besiegte seinen Gegner, nachdem die hinteren Bretter viele Punkte verschenkten.

In der Bezirksliga Mitte erkämpfte SFO III ein gutes 4-4 bei Graal-Müritz II mit nur 7 Spielern. Jörn Remus, Dr. Peter Neumann sowie Gerhard Möller bezwangen ihre Gegner.
Unterdessen verlor SFO II bei Think Rochade mit 3,5-4,5. Hierbei setzten sich Dr. Rainer Schmidt, Jan Meyer und Reinhard Sack durch.

Einzelergebnisse und Tabellenstand sind unter "Mannschaften-1.-3.Mannschaft" zu finden.




25.10.2015 Hans-Joachim Rüsch neuer Stadtmeister

Bei der diesjährigen Rostocker Stadtmeisterschaft konnte Hans-Joachim Rüsch vom SFO Warnemünde sich bei seiner ersten Teilnahme auf Anhieb durchsetzen.
Nachdem er zuvor in Runde 4 seinen dichtesten Verfolger Dennis Schamber (TuS Makkabi Rostock), er wurde zugleich Vizestadtmeister, bezwang, stand er schon vor der letzten Runde als Stadtmeister fest.

Alle Ergebnisse sowie der Endstand sind unter "Veranstaltungen-Ausschreibungen" zu finden.



15.10.2015 Erfolge am 2.Spieltag

In der 2.Runde der Punktspielsaison 2015-2016 gewannen die 1. und 2.Mannschaft des SFO.


In der Verbandsliga setzte sich SFO I mit 4,5-3,5 bei Schwerin IV durch. Diesesmal behaupteten sich die Spitzenbretter dank den Siegen von Hans-Joachim Rüsch sowie Heiko Wolke.

In der Bezirksliga Mitte gewann SFO II gegen Graal-Müritz II mit 5-3. Der einzige Sieg des Tages gelang Herward Richert, da nicht alle Bretter besetzt wurden.
SFO III konnte mit nur 5 Spielern akzeptable 2,5 Brettpunkte gegen Ribnitz-Damgarten holen, wobei Dr. Peter Neumann seinen Gegner bezwang.

Einzelergebnisse und Tabellenstand sind unter "Mannschaften-1.-3.Mannschaft" zu finden.




14.10.2015 Offene Seniorenmeisterschaft Schleswig-Holstein


Bei der 9.offenen Seniorenmeisterschaft von Schleswig-Holstein erzielte Reinhard Schmidt 4,5 Punkte aus 9 Runden. Damit kam er auf Platz 62.
Das Turnier mit 138 Startern gewann 8 Zählern Berthold bartsch.

Turnierinformationen und Ergebnisse sind unter dem Link zu finden.



25.06.2015 Hans-Joachim Rüsch holt 7.Titel

Nach einem Sieg zum Abschluss des Vereinsturniers in der siebten und letzten Runde der Saison 2014/2015 errang Hans-Joachim Rüsch seinen nunmehr 7.Vereinsmeistertitel im Normalschach.

Somit setzte er seine Siegesserie - zuletzt nur durch eine teilnahmebedingte Auszeit von einem Jahr unterbrochen - von 4 aufeinanderfolgenden Titeln fort. Als zudem amtierender Blitzschachmeister darf er sich nach 2010 erneut über den doppelten Titelgewinn und besten Schachspieler der SFO Warnmünde freuen.


Herzlichen Glückwunsch!



21.05.2015 Saisonabschluss Runde 9

In der letzten Runde der Saison 2014/15 konnten die ersten beiden Warnemünder Mannschaften noch zwei knappe Erfolge verbuchen. Die 3.Mannschaft verlor hingegen knapp und steigt damit ab.


In der Verbandsliga gewann SFO I mit 4,5-3,5 gegen Grevesmühlen. Bereits frühzeitig kamen die Punktgewinne von Reinhard Schmidt und Mark Vladov zum verdienten Sieg zu Stande.

In der Bezirksliga Mitte gab es für die 2.Mannschaft beim SSC Rostock V ebenfalls einen 4,5-3,5 Erfolg. Ihre Partien gewannen dabei Dr. Rainer Schmidt, Gunther Wolski und Reinhard Sack.
Für die 3.Mannschaft konnten aufgrund diverser Ausfälle in allen Mannschaften nur noch 5 Spieler antreten und so wurde das entscheidende Spiel gegen Graal-Müritz II mit 3-4 verloren. Einzelsiege erzielten dabei Rüdiger Warmuth und Herward Richert.

Einzelergebnisse und Tabellenstand sind unter "Mannschaften-1.-3.Mannschaft" zu finden.




20.04.2015 Mark Vladov wird Nestorenmeister

Bei der Landeseinzelmeisterschaft der Senioren konnte Mark Vladov einen hervorragenden 7.Rang erkämpfen. Mit seinen 5 Siegen wurde er im 72-Spieler zählenden Teilnehmerfeld nicht nur 7, sondern sicherte sich auch den Titel des Nestorenmeisters (Spieler im Alter 75 und älter). Herzlichen Glückwunsch dazu!

Für den zu Turnierbeginn mit großen Ambitionen gestarteten Hans-Joachim Rüsch reichte es nach einem verkorksten Start am Ende zum 12.Platz bei 4,5 Punkten.


Neuer Landesmeister wurde FM Hans-Werner Ackermann (SSC Rostock) mit 6,5 Punkten und einem halben Zähler Vorsprung.
Alle Turnierinformationen des 7-rundigen Turniers sind unter dem Link einzusehen.



13.04.2015 SFO I mit Unentschieden in Wismar

In der 8.Runde konnte nur Warnmünde I einen Punktgewinn verbuchen, während die ersatzgeschwächten Bezirksligamannschaften zum Teil überraschend ohne Punktgewinn verblieben.


In der Verbandsliga gab es beim 4-4 in Wismar keinen Verlierer auf den 8 Brettern.

In der Bezirksliga Mitte kassierte die 2.Mannschaft gegen Güstrow/Teterow II ihre einzige Heimniederlage der Saison beim 3,5 zu 4,5. Erneut mussten viele Ausfälle kompensiert werden und die Einzelsiege von Thomas Staben und Dr. Rainer Schmidt reichten am Ende nicht aus.
Für die nur 6 angetretenen Spieler von SFO III gab es beim 1-7 bei Wismar III nichts zu holen.

Einzelergebnisse und Tabellenstand sind unter "Mannschaften-1.-3.Mannschaft" zu finden.




17.03.2015 SFO I in sicheren Gefilden

Die 7.Runde bedeutete sowohl für die I. und II. Mannschaften die nunmehr entscheidenden Spiele in Richtung Saisonziel Klassenerhalt / angestrebter Staffelsief.


In der Verbandsliga setzte sich SFO I gegen den SV Gryps souverän 5,5 zu 2,5 durch und konnte 2 Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt zu 99% sicherstellen. Da die Gäste nur mit 7 Spielern anreisten, darunter zwei Schachspielerinnen, konnten neben dem kampflosen Sieg von René Feindura Dr. Christoph Hornych, Dirk Hamann sowie Reinhard Schmidt klare Verhältnisse herstellen.

In der Bezirksliga Mitte musste die 2.Mannschaft zum staffelentscheidenden Spiel beim punktgleichen Tabellenzweiten Rostock 07 IV antreten. Durch Ausfälle start ersatzgeschwächt musste sogar ein Brett kampflos verloren gegeben werden und der Kampf ging mit 2,5 zu 5,5 klar verloren.
Auf die 3.Vertretung von SFO kam es im Heimspiel zum Kampf gegen Ribnitz-Damgarten. Die Ausfälle in den oberen Mannschaften führten nicht zuletzt zum Antreten von nur 6 Spielern und am Ende stand ein 1-7 zu Buche. An diesem Spieltag konnte kein Warnemünder Spieler in der Bezirksliga einen Einzelsieg erzielen.

Einzelergebnisse und Tabellenstand sind unter "Mannschaften-1.-3.Mannschaft" zu finden.




10.03.2015 Rückblick 6.Runde Punktspiele

In der 6.Runde der Punktspiele gab es lediglich zwei Unentschieden für die ersten beiden Mannschaften.

In der Verbandsliga musste sich die erste Mannschaft inStralsund mit einem 4:4 begnügen. Es gewannen Dirk Schumacher, Heiko Wolke sowie René Feindura ihre Partien.
Am kommenden Wochenende findet das vorentscheidende Spiel um den Klassenerhalt gegen Gryps statt.

In der Bezirksliga Mitte kam die zweite Mannschaft nicht über eine Punkteteilung gegen Kühlungsborn II hinaus. Einzelsiege erzielten Thomas Staben sowie Jörn Remus.
Der Aufstieg ist damit illusorisch, zudem im alles entscheidenden Spiel um den Staffelsieg gegen den punktgleichen SSC Rostock gleich zahlreiche Stammspieler fehlen.
SFO III hatte bei Think Rochade keine Chance und verlor mit 2-6. Hierbei konnte Karl-Heinz Klöcking seinen ersten Saisonsieg feiern.

Alle Einzelergebnisse und der aktuelle Tabellenstand sind unter 'Mannschaften - 1.-3.Mannschaft' nachzulesen.



30.01.2015 Warnemünde scheitert im Mannschaftsblitz

Bei der Mannschaftsblitzmeisterschaft in Schwerin am vergangenen Wochenende konnte Warnemünde den Vorjahreserfolg nicht bestätigen und verpasste als Sechster die Qualifikation für die diesjährige Norddeutsche Blitzmannschaftsmeisterschaft recht deutlich.

Leidglich Vereinsmeister Hans-Joachim Rüsch kam auf ein Ergebnis von über 50%.
Neuer Landesmeister wurde der Bundesligist SSC Rostock.



Rückblick 5.Runde Punktspiele

Die 5.Runde der Punktspiele brachte lediglich für SFO II einen Mannschaftssieg.

In der Verbandsliga musste sich die erste Mannschaft Torgelow überraschend deutlich mit 2:6 geschlagen geben. Es gewann nur Heiko Wolke seine Partie.

In der Bezirksliga Mitte bestätigte die zweite Mannschaft durch einen knappen 4,5-3,5 Auswärtssieg bei Wismar III ihre Spitzenposition. Der Erfolg mit nur 7 Spielern kam nicht zuletzt durch die Siegpartien von Harald Fenske und Gunther Wolski zustande.
Währenddessen unterlag SFO III dem Stadtrivalen von Rostock V im Heimspiel mit 3:5. Im Spiel 7 gegen 7 verbuchte lediglich Dr. Peter Neumann einen ganzen Punktgewinn.

Alle Einzelergebnisse und der aktuelle Tabellenstand sind unter 'Mannschaften - 1.-3.Mannschaft' nachzulesen.



19.12.2014 Weihnachtsblitz endet mit Überraschungssieger

Beim traditionellen Weihnachtsblitzturnier des SFO Warnemünde - zugleich die Vereinsmeisterschaft im Blitzschach - trafen sich insgesamt 21 Schachfreunde, erstmals nahm mit Ramona Staben auch eine Schachspielerin teil.

Nach 20 Runden reichten 17,5 Punkte für Hans - Joachim Rüsch zum Sieg und einem Vorsprung eines halben Zählers auf Reinhard Schmidt. Dritter wurde Dirk Hamann mit 16 Punkten.

In Abwesenheit des Titelverteidigers und Seriensiegers Dirk Schumacher nutzte Hans-Joachim Rüsch die Gunst der Stunde und holte sich nach 2010 seinen zweiten Titel. Herzlichen Glückwunsch!
Damit ruhen auf ihn auch große Erwartungen am 25.Januar zur Blitzmannschaftsmeisterschaft.\\